• Lisa Aeschlimann

«Für einen Horrorfilm reichte uns das Geld nicht»


Zwei junge Winterthurer haben ihren ersten Film gedreht. Wie man das macht, haben sie mit Youtube-Tutorials gelernt.

Millennials haben keinen Durchhaltewillen, wollen nicht hart arbeiten und sind unfähig, sich auf etwas Festes einzulassen. Wer das denkt, der kennt Patrick Bösiger und Silvan Toepfer nicht. Die beiden Winterthurer KV-Absolventen, 20 und 22 Jahre alt, haben in den letzten eineinhalb Jahren zusammen einen Film gedreht.

Das Eigene daran: Alles, was sie übers Filmemachen wissen, haben sie sich mit Youtube-Tutorials beigebracht, also mit Videos, die einem von «Wie falte ich meine Wäsche korrekt?» bis hin zu «Wie werde ich ein Profi-Basketballspieler?» alles Mögliche erklären. Mehr lesen auf Landbote.

Bild: Johanna Bossart


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen